MundA - Gesellschaft für Mensch und Arbeit

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Eine Chance für Arbeitgeber und Beschäftigte

Gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen zur frühzeitigen Hilfestellung bei Krankheit oder nachlassender Leistungsfähigkeit von Beschäftigten 

Das Sozialgesetzbuch IX schreibt vor, dass ein Arbeitgeber, bei dem eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen arbeitsunfähig ist, mit Zustimmung und Beteiligung der betroffenen Person klären muss, welche Möglichkeiten es gibt, die Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und den Arbeitsplatz zu erhalten. Dazu muss er ein betriebliches Eingliederungsmanagement einführen. (§ 84, SGB IX).

Wir bieten Ihnen dabei umfassende Unterstützung und begleiten Sie bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen.

UNSERE SPEZIELLEN ANGEBOTE ZUM THEMA

DOWNLOADS